CamperFriendz Augsburg, Königsbrunn | Wohnmobile & Wohnwagen mieten

Abholung und Rücknahme des Wohnmobils

Fahrzeugübernahme - Urlaubsbeginn

Fahrzeugeinweisung

Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren wir individuelle Termine für die Übergabe. Die Fahrzeugeinweisung und die vertraglichen Angelegenheiten erfolgen vor Abfahrt. Bitte plant euch für die Fahrzeugeinweisung ca. 90 Minuten Zeit ein. Wir nehmen zusammen mit euch eine gründliche Besichtigung des gesamten Fahrzeugs vor und dokumentieren den Gesamtzustand des Fahrzeuges. Für einen reibungslosen Ablauf benötigen wir folgende Dokumente im Original:

  • Führerscheine aller Fahrer
  • Personalausweis des Vertragspartners

Kaution

  • Die Kaution in Höhe von 1.500 € muss vor der Übergabe auf unserem Konto eingegangen sein. Eine Hinterlegung in Bar ist möglich.
  • Kredit- und EC-Karte können wir leider nicht akzeptieren.
  • Die Rückzahlung der Kaution erfolgt nach Rückgabe des Fahrzeugs und Prüfung des Fahrzeugzustandes.
  • Zur Reduzierung der Selbstbeteiligung kann eine Kautionsversicherung – gerne über uns – abgeschlossen werden.

Hygienehinweis:

Aus hygienischen Gründen übergeben wir unsere Fahrzeuge immer mit leeren Wassertanks und ohne Schläuche bzw. Kanister für die Wasserversorgung.

Fahrzeugrückgabe - Urlaubsende

Wir vereinbaren mit euch individuelle Termine für die Rückgabe. Plant euch ca. 60 Minuten Zeit für die Rückgabe ein.

  • Das Fahrzeug muss bei Rückgabe gründlich von innen gereinigt sein. Die Außenreinigung übernehmen wir.
  • Alternativ kann gegen eine Gebühr von 150 € eine Fahrzeuginnenreinigung  gebucht werden.
  • Für vergessene Gegenstände übernehmen wir keine Haftung.

 

Ablauf der Rückgabe

  1. Gemeinsam besichtigen wir das Fahrzeug und nehmen eventuelle neue Schäden auf.
  2. Liegen keine neuen Schäden vor, erstellen wir die Endabrechnung und ihr erhaltet die einbehaltene Kaution zurück.
  3. Liegen neue Schäden vor, ermitteln wir (wenn möglich) vor Ort die Schadenhöhe und verrechnen den Schaden mit der Kaution. Ist der Schäden größer, holen wir ein Reparaturangebot von einer Werkstatt ein. Das kann ein paar Tage dauern. Erst dann kann die Endabrechnung erstellt werden.


So vermeidet ihr Schäden am und im Fahrzeug:

  • Matratzen mit Matratzenschonern beziehen (speziell bei Kleinkindern)
  • Kabeltrommel und CEE Stecker vor Fahrbeginn abnehmen
  • Dach- und Aufbaufenster bei Fahrt immer komplett schließen
  • Schränke und Schubladen bei Fahrt verriegeln
  • Vignetten nicht selbst entfernen (das übernehmen wir)

Checkliste: Reinigung

  • Fahrerhaus reinigen
  • Boden fegen und wischen
  • Fahrzeugpapiere vorhanden?
  • Tasche mit Bedienungsanleitung vorhanden (Fahrertür)?
  • Schränke und Schubladen auswischen
  • Möbelfronten und Spiegel reinigen
  • Abfall entleeren
  • Fäkalienkassette leeren und reinigen
  • Abwasser und Frischwassertank leeren
  • Waschraum reinigen und Haare aus Abfluss entfernen
  • Kühlschrank reinigen

 

  • Gefrierfach abtauen
  • Kühlschrank dauerhaft öffnen
  • Kochfeld und Edelstahlbereich (unter Kochfeld) reinigen
  • Polster fleckenfrei?
  • Matratzen sauber?
  • Markise/Sonnensegel sauber?
  • Mitgeliefertes Zubehör ist vollständig?
  • Dieseltank ist komplett gefüllt
  • Keine persönlichen Gegenstände vergessen?
  • Die Außenreinigung übernehmen wir für euch.

Geruchsbelästigung? Der Abwassertank!

Der Schmutzwassertank ist fest eingebaut. Der Tank kann über den Absperrhahn entleert werden. Die Handhabung erklären wir euch bei der Übergabe. Alle Wasserabläufe haben einen Siphon (Geruchsverschluss). Bei Austrocknung können jedoch unangenehme Gerüche entstehen, vor allem in den Duschen, wenn diese nicht regelmäßig benutzt werden.

 

Um Geruchsbelästigung zu vermeiden:

  • Niemals Speisereste über das Wassersystem im Fahrzeug entsorgen. (Tipp: Küchenpapier für Speisereste)
  • Tank regelmäßig entleeren! Am besten vor der Weiterfahrt, nicht erst wenn er voll ist.